Startseite > Information > Nutzungsdauer

Nutzungsdauer


Die gewöhnliche Nutzungsdauer von Feuerlöschern liegt je nach Geräteart zwischen 20 und 25 Jahren. Daraus leiten sich Aussonderungsfristen ab, die nach Gerätearten unterschiedlich sind:

Pulver-, Wasser-, Schaumdauerdruckfeuerlöscher: 20 Jahre
Voraussetzung ist, dass nach 10 Jahren der TÜV lt. Druckbehälterverordnung durchgeführt wurde. (Kosten ca. 80,- €)
Pulver-, Wasser-, Schaumaufladefeuerlöscher: 25 Jahre
TÜV-frei, da derartige Feuerlöscher nicht ständig unter Druck stehen. beachten Sie, TÜV-Frei bedeutet nicht wartungsfrei!!!

Kohlendioxidfeuerlöscher: 25 Jahre

Sofortige Ausschlussgründe sind Beulen oder Rost.

Unsere langjährigen Erfahrungen zeigen, dass auch bei normaler Nutzung von Feuerlöschern Materialveränderungen auftreten können, die im Einsatzfall eine Gefahr für den Benutzer darstellen. Überalterte Feuerlöscher bergen das Risiko, zu versagen oder sogar zu explodieren.

Grundsätzlich gilt immer: Wer zur Sicherheit des Betriebes bei seinen Feuerlöschern die unverzichtbaren Intervalle für Wartung und Instandhaltung einhält – spätestens alle 2 Jahre – ist auf der sicheren Seite.